Berufliche Weiterbildung| Österreichisches Filminstitut
Förderungen

Berufliche Weiterbildung| Österreichisches Filminstitut

29.1.2023, 23:00 Uhr

Was wird gefördert?

• Gefördert wird die filmberufliche Fortbildung durch nicht rückzahlbare (von der Einkommensteuer befreite) Zuschüsse. 
• Anzuerkennenden Kosten: Teilnahmegebühr, Logis, Reisekosten (die in kausalem Zusammenhang mit der Maßnahme stehen), Kursmaterialien; KEINE Verpflegung; Umschulungs- und Ausbildungsmaßnahmen bzw. Weiterbildungen für TV sind ausdrücklich nicht Gegenstand der Förderung.
• Achtung: Rechnungen müssen auf den Namen der Teilnehmenden ausgestellt sein!

Wer ist antragsberechtigt?

• Antragsberechtigt sind künstlerische, technische und kaufmännische Mitarbeiter*innen im Filmwesen oder deren Interessenvertretungen.
• Förderungsvoraussetzungen sind eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder eine nachzuweisende facheinschlägige Berufserfahrung der Förderungswerberin/des Förderungswerbers. Die Berufsförderung hat insbesondere auf die Möglichkeit der Gewinnung internationaler Erfahrungswerte durch die*den Förderungswerber*in und deren Auswertung im Inland Bedacht zu nehmen. Umschulungs- und Ausbildungsmaßnahmen sind damit ausgeschlossen.

Fördersumme

• 2/3 der Gesamtkosten der Weiterbildung (bei Langzeitmaßnahmen – über 6 Monate – zusätzlich 10%)

Fristen

Es gibt keine Einreichfristen. Seit 01.01.2023 werden die Entscheidungen über berufliche Weiterbildungen von der Geschäftsführung (Direktor + Stellvertretung) getroffen.

Die Einreichung kann auch (zeitnah!) nach der Teilnahme erfolgen; dann zwar auf eigenes Risiko, aber die exakten Ausgaben sind dann bereits bekannt.

Kontakt

ÖFI – Österreichisches Filminstitut
+43 1 526 97 30 

Für allgemeine Fragen zur Förderung der Beruflichen Weiterbildung:
iris.zappe-heller@filminstitut.at
+43 1 526 97 30-401

Für Fragen rund um den Antrag und die Kalkulation der Beruflichen Weiterbildung:
birgit.bachler@filminstitut.at
+43 1 526 97 30-303

Wo findet man Infos und Formular?

Förderinfos und Download Antragsformular und Kalkulation:
https://filminstitut.at/foerderung/antragstellung/berufliche-weiterbildung