Daheim und Dazwischen
Film

Daheim und Dazwischen

Jannis Lenz, 2014, 25 min

Max studiert in Frankfurt und kommt das erste Mal nach längerer Zeit in seinen Heimatort in der Wiener Vorstadt zurück. Innerlich hin und her gerissen zwischen Heimweh und Fernweh wird aus einem kurzen Treffen mit seinen alten Freunden eine durchfeierte Sommernacht wie „früher“: Bier trinken im Skatepark, mit jungen Frauen heimlich ins Freibad einsteigen, an der Bushaltestelle abhängen – ein Abend zwischen Jugend-Erinnerungen und „Erwachsenenliga“.

Drehbuch/Regie Jannis Lenz
Kamera Jakob Fuhr
Schnitt Alexander Rauscher
Produktionsleitung Stephan Podest
Darsteller_innen Felix von Bredow, Cordula Engeljehringer, Seppi Scholler, Clemens Berndorff, Lili Epply, Margot Vuga
Förderungen Gebhardt Productions, Wien Kultur, Filmakademie Wien

Zu sehen in: