7 Kurzfilme
Filmnacht

7 Kurzfilme

Graz: Schubertkino, 19.11.2014, 21:00 Uhr

CINEXT-WIN14_02_vek.inddBest of (kurzer) Nachwuchsfilm

Im November tourt Cinema Next bereits zum 7. Mal durch die heimischen Programmkinos und macht am 19. November Halt im Schubertkino Graz. Im Gepäck: das Beste, was der junge Film aus der Steiermark und Rest-Österreich derzeit zu bieten haben.

Welche Talente von heute sind die FilmemacherInnen von morgen? Was könnte dem Kino prominenter FilmemacherInnen wie Michael Haneke oder Ulrich Seidl einmal nachfolgen? Antworten geben zweimal im Jahr die Cinema Next Filmnächte. In Kurzfilmprogrammen wird die Vielfalt und Qualität des jungen österreichischen Films präsentiert. Gezeigt wird alles, was das Label „sehenswert“ trägt: Kurzspiel- und dokumentarfilme, Experimentalfilme, Animationen und Musikvideos.

Der Abend beginnt mit einem Steiermark-Showcase: In Unfassbare Zahlenpoesie haben Studierende der Media-Design-Klasse der FH Joanneum wirtschaftskritische Gedichte von AutorInnen der Schule für Dichtung visualisiert. Sonntag ist eine einfühlsame Liebeserklärung an die Großeltern der FilmemacherInnen. SchülerInnen der HTL Ortweinschule haben ein filmisches Stillleben zum Thema Zeit realisiert: 3. Und in Dominik Hartls Wenn´s kalt wird erscheint einem einsamen Pathologen der Geist des Verstorbenen.

Spukig geht es auch im Fokus Österreich weiter: In Das Begräbnis des Harald Kramer wird ein Scheintoter beerdigt und im Musikvideo Acid Camouflage werden die Musiker von Elektro Guzzi zu arrangierten Wachsfiguren. Der Teenagerfilm So schön wie du von Franziska Pflaum beendet die Cinema Next Filmnacht in Graz. Alle drei Filme sind zum ersten Mal in der Steiermark zu sehen!

Zum einladen und liken: Veranstaltungsseite auf Facebook

Programm: