11 Kurzfilme
on Tour

11 Kurzfilme

Innsbruck: Cinematograph, 14.12.2012, 22:00 Uhr

Kino von Morgen!

Cinema Next zeigt junges Kino aus Österreich. Einen abwechslungsreichen Querschnitt durch das Junge Kino Österreichs gibt es bei den zum dritten Mal stattfindenden Cinema Next Filmnächten zu sehen.

Bei der Cinema Next Filmnacht in Innsbruck erwartet die Zuschauer im Fokus Tirol ein sehr abwechslungsreiches Programm. Im Animationsfilm Fraktale Versuchsanordnung # 14 kreierten Lukas Ladner, Kino Lanzmaier und Phillipp Witsch aus Draht und Latex ihr Hauptfiguren, die sie im Sinne des Absurden Theaters inszenieren. Neben den Musikvideos One Step Forward von Robert Gander und Amodium von Veronika Beringer wird die titelgebende Animation LusTiger von Stefan Holaus präsentiert. Der Horrorkurzfilm Vadim von Peter Hengl, der beim heuer erstmals abgehaltenen Tyrolean Independent Film Festival den Preis für den Best Tyrolean Film gewonnen hat, wird nochmals in Innsbruck zu sehen sein. Victor Kössls Film Brennholz 1: Elsa ist der erste Teil einer Serie von Kurzfilmen, welche sich mit der Bedrohung des Mittelstandes beschäftigen, und feiert im Rahmen von Cinema Next seine Kinopremiere.

Der Fokus Österreich präsentiert neben Spitzendeckchen, eine aufwändig produzierte Gruselkomödie von Dominik Hartl, auch Lisa Webers eigenwilligen Teeniefilm Twinni oder so. Der Animationsfilm Plan B – die Schwester der Wunschvorstellung von Agnes Miesenberger, die Video-Miniatur adele1 von Kurdwin Ayub und Dieser Film ist ein Zusammenschnitt von DV-Kassetten, die bei einer Online-Auktion ersteigert wurden von Patrick Vollrath geben weitere Einblicke in das vielfältige junge Filmschaffen Österreichs.

Eintritt 5 Euro

Programm: