Filmnacht Salzburg
Filmnacht

Filmnacht Salzburg

Salzburg: Das Kino, 11.10.2016, 20:30 Uhr

Junger Film, großes Kino

Cinema Next steht für spannendes Nachwuchskino aus Österreich. Das beweisen halbjährlich und zum nun 11. Mal die Cinema Next Filmnächte, die im Oktober wieder durchs Land touren. Am 11. Oktober wird sich die next generation im Das Kino mit neuen Kurzfilmen vorstellen. Mit dabei: Filme der Salzburger Filmschaffenden Nina Glonegger, Carmen Tomandl, Sabine Bruckner, Armin Thalhammer, Alexander Gratzer und Bernhard Wenger!

CINEXT-WIN16_02_vek.inddArbeit ist bei den Filmen der Cinema Next Filmnacht ein verbindendes Thema. Zuhause ist kein Ort erzählt die Geschichte eines älteren Paares, das in Zeiten des Kommunismus beruflich viel um die Welt kam, letztlich aber seine Familie aufgeben musste; Die Schoßerweckerin portraitiert eine Frau, die die Yoni-Intimmassage praktiziert; Cerro Rico begleitet bolivianische Minenarbeiter in die tiefen Schächte des Berges; und der lustige Animationsfilm Museumswärter zeigt, was ein Aufseher macht, wenn ihm langweilig ist. Nicht arbeiten hingegen will der junge Mann in Jungwild, zumindest nicht das, was sein Vater macht: Jäger. Und auch die Ambitionen des Herrn Szabo im vergnüglichen Film Die Last der Erinnerung versinken in seinem Chaos zuhause. Das Leben zu meistern ist schon Arbeit genug… Vor dem Screening wird der Arbeitswelten-Förderpreis 2016 der AK Salzburg vergeben!

Im Anschluss Gespräch mit den anwesenden FilmemacherInnen
Eintritt 6 Euro
FB-Veranstaltungsseite zum Liken und Einladen

Programm: