TABU
Film

TABU

Olga Kosanović, Olga Kosanović, 2020, 3 min

TABU, ein Film, der das Medium des Kurzfilms bierernst nimmt, erzählt in drei erfrischenden Minuten, wofür manch einer sein halbes Leben zu brauchen vermag: die Unzulänglichkeit zwischenmenschlicher Kommunikation, gebündelt in der Dramaturgie eines Brettspiels. Ein zunächst harmlos erscheinendes Gesellschaftsspiel, dessen Ziel das möglichst schnelle Umschreiben von Worten ist, entpuppt sich als ein konzentriertes Familiendrama, bei dem das Ungesagte zu einem immer größeren Kopfkino wird. Wer spielt hier mit wem, wer versteht was? Ein Machtgefälle, platziert in der vermeintlichen Kleingarten-Idylle der werbetauglichen Durchschnittsfamilie – Karten auf den Tisch!

Regie, Buch, Schnitt: Olga Kosanović
Kamera: Valentin Lilgenau
Sound & Sounddesign: David Almeida-Ribeiro
Darsteller*innen: Cornelius Obonya, Alina Schaller, Friedolin Steger, Karin Steger