11 Kurzfilme
on Tour

11 Kurzfilme

Salzburg: Das Kino, 14.6.2012, 21:00 Uhr

Die Cinema Next Filmnächte präsentieren einen abwechslungsreichen Querschnitt durch das vielfältige junge Kino Österreichs.

In Salzburg werden im Fokus Salzburg die Preisträgerfilme des kürzlich abgehaltenen Stegreif Film Festivals instant36, zwei Dokumentarische Miniaturen der Universität Salzburg sowie der Animationsfilm Blood, Sweat & Gingerbread von Regina Reisinger und Martin Mayrhofer-Reinhartshuber, der bereits am diesjährigen Tricky Women Festival gezeigt wurde, präsentiert. Lebensretter Konstantin von Mark Gerstorfer, der seine Premiere bei der Viennale 2011 feierte, sowie Karin Fisslthalers Satellites, ein Film, der in atmosphärischen Bildern ein rätselhaftes, auf Youtube verbreitetes Ohnmacht-Ritual unter Jugendlichen aufgreift, sind erstmals in Salzburg zu sehen.
Im Fokus Österreich werden neben dem Kurzfilm-Preisträger der Diagonale 2012, Unser Lied von Catalina Molina, ein berührender Film über eine ungewöhnliche Vater-Tochter-Beziehung, neue Arbeiten von Bernhard Riener (Der Sohn und sein Vater) und Clara Stern (Die Inseln, die wir sind) gezeigt. Rainer Kohlbergers und Wilm Thobens White Light/White Heat, ein reduktionistisches Bewegungsspiel mit einem Laserstrahl, und Nikki Schusters Berlin Recyclers aus ihrem Recycler-Zyklus, in dem gefundene Objekte der Stadt zum Leben erweckt werden, sind ebenfalls erstmals in Salzburg zu sehen und geben einen Einblick in das junge Experimentalfilmschaffen Österreichs.

Verleihung spec_script Award 2011

Im Rahmen der Cinema Next Filmnacht verleiht die Drehbuchwerkstatt Salzburg bereits zum vierten Mal den beliebten spec_script Award für das beste unverfilmte Drehbuch. Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert und wird von einer prominenten Jury vergeben.
232 Stoffe von jungen AutorInnen bis 35 Jahre wurden eingereicht.
www.drehbuchwerkstatt.eu 

Programm: